Die Welt befindet sich stets in einem Prozeß der Veränderung. Dabei ist die Sehnsucht der Menschen nach Frieden und Liebe immer gleich geblieben. Beides können wir aber meiner Meinung nach nur erreichen, wenn jeder einzelne von uns Frieden in sich selber trägt. Für diesen inneren und äußeren Frieden, und somit das liebevolle Miteinander unter den Menschen, möchte ich mich einsetzen. Aus diesem Grunde biete ich dir einen Weg an, wie du zu deinem inneren Frieden durch dein verändertes Denken, Reden und Handeln beitragen kannst. Nimm in Freiheit aus diesem Angebot das Wissen mit auf deinen Weg, was du zur Zeit benötigst. » Nur du entscheidest, was für dich gut und richtig ist. «

Jedes Lebewesen, ob Pflanze Tier oder Mensch hat seine eigene "innere führende Kraft", die für seine Entwicklung richtig ist und nach der es leben muß. Diese Gesetze der Natur sind bereits in seinem Samen enthalten, was ich dir an einem Beispiel deutlich machen möchte.

Damit aus einem Samen ein Baum wachsen kann, benötigt er zunächst die richtige Zusammensetzung der Erde, aus der er seine Nahrung aufnimmt. Eine Eiche kann nicht im Sand gedeihen, weil es ihrem Naturgesetz widerspricht. Deshalb wird ihr Samen nur in einer Umgebung wachsen, die für sie "bestimmt" ist. Es müssen also Voraussetzungen erfüllt sein, wie sie vom Samen gefordert werden. Dazu gehören saubere Luft und Wasser, genügend Freiheit, damit sie sich entfalten kann, sowie Licht und Schatten, aber auch die richtigen Nachbarn.

Der Baum hat Vertrauen zu seiner inneren führenden Kraft, ist dankbar und akzeptiert sie, denn er bekommt durch sie alles, was er braucht. Er wird beschützt, in Harmonie geleitet und befindet sich dadurch in einem natürlichen Energie und Lebensfluß; d. h., daß er mit einem geringen Aufwand an Energie lebt und sich weiter entwickelt.

Aber auch du hast von deiner Geburt an eine innere führende Kraft oder eine innere höhere Ordnung, die dich leitet. Deine Seele. In Ihr befindet sich DEIN URVERTRAUEN UND DEINE LIEBE. Und über die Stimme deiner Seele bist du mit ihr verbunden. Behalte diese Erkenntnis stets in deinem Bewußtsein. Vertraue diesem inneren Schutzengel und sei dankbar, daß er für dich da ist, dich beschützt und führt. Wenn es still um dich ist und du deiner inneren Stimme lauschst, wird sie dir stets ein guter Ratgeber sein. Laß dich dabei nicht von deinem Egoismus oder deiner Furcht beeinflussen.

Ob Bettler oder König, jeder Mensch hat in seinem Leben eine Aufgabe, einen Auftrag, ein Schicksal oder wie immer man es nennen möchte. Nur deine Seele kennt diese Aufgabe und hat den Drang, sie durch deine persönlichen Handlungen Wirklichkeit werden zu lassen. Deshalb weiß deine Seele auch, welche Entwicklung für dich richtig ist. Um dir das mitteilen zu können, bedient sie sich deiner inneren Stimme, damit du deine Aufgabe erfüllen kannst.

So, wie es eine innere führende Kraft für jedes Wesen gibt, besteht auch eine äußere, wie z. B. Tag, Nacht, die vier Jahreszeiten, Sonne, Mond, Sterne, Ebbe und Flut. Alles ist miteinander verbunden und bildet ein Ganzes, das Universum, und du bist EIN TEIL DAVON.

Es sind nicht menschliche Kräfte, die unser Universum in Ordnung, und somit in Harmonie, leiten. Die Zusammenhänge, wie dies geschieht, wird unser Verstand nie erfassen können, da es etwas Größeres gibt, als der Mensch es ist. Wer ist es, der die Knospe zur Blüte öffnet? Wer macht, daß das Küken die Schale durchdringt? Wer bestimmt den Tag und die Stunde? Es ist die bewußte, natürliche Weisheit der Natur. Diese göttliche Intelligenz, die auch in jedem Menschen wirksam ist. Durch seine Gedanken, Gefühle, Intuition. Wir können uns nur vor dieser großen, universellen Kraft, dieser inneren und äußeren geistigen Führung, in Demut verneigen, die die Religionen Gott nennen. Wenn hier von einer göttlichen Führung die Rede ist, so hat sie nicht die Bedeutung des Gottes einer Religion. Es geht vielmehr um eine natürliche Führung, die mit dem Verstand nicht zu erklären ist. Deshalb möchte ich sie göttlich nennen. Sie bewirkt, daß auch du, von Geburt an, mit allem ausgestattet wirst, was du für dein Leben benötigst. Es ist nicht dein Verstand, der dich in deinem Leben führt, sondern deine Seele. Wenn du lernst, diese Tatsache so anzunehmen und zu akzeptieren, wird sich in dir das Vertrauen immer mehr ausbreiten, daß du EIN VON INNEN UND AUSSEN GEFÜHRTES WESEN  bist.

Selbst wer nicht an Gott glaubt oder Schwierigkeiten mit dem Wort hat, kann nicht bestreiten, daß in der Natur eine Ordnung herrscht, und daß es somit eine Intelligenz gibt, die diese Ordnung geschaffen hat und aufrechterhält.

m Gegensatz zu den Pflanzen und Tieren benötigst du WERTE, die deinem Leben einen Sinn geben und mit Inhalt füllen. Ein Teil dieser Werte sind Tugenden, die dazu dienen, dich selbst und deine Umgebung in Harmonie zu bringen wie z. B. Nächstenliebe, Toleranz, Vergebung, Vertrauen, Trost und  Mitgefühl.

Wie du bisher erfahren konntest, liegt dein wahrer Kern in deinem Innersten. Daraus wird alles zu dir fließen, was du benötigst. Deshalb richte stets deine Aufmerksamkeit nach innen, so oft es dir möglich ist. Laß dich nicht von den äußeren, materiellen Dingen beeinflussen, blenden oder strebe danach. Sie sind nicht so wichtig für dein Leben. Übe dich in Bescheidenheit und sei mit einfachen Dingen zufrieden.

Egal, was du erlebst, habe Vertrauen dazu, daß alles für deine Entwicklung gut und richtig ist. Erfreue dich an jedem Tag, denn du lernst, ein Mensch zu werden. Sei dankbar für die hinzugewonnenen Erkenntnisse und Wahrheiten. Sie werden dein Leben bereichern. Wir alle sind auf diesem Weg und deshalb Brüder und Schwestern.

Nimm nun die Erkenntnis in dein Bewußtsein auf, daß du das Kind einer göttlichen Kraft bist, das liebevoll geführt wird. Wenn du im Zusammenhang mit dieser Erkenntnis noch danach strebst, mit Tugenden der Harmonie zu leben, so ist dies ein Weg, um inneren und äußeren Frieden zu finden.

Comments are closed.